Chronik

 

 

Der Dartsport

 

Wir in Wengern spielen seit über 20 Jahren Dart, aber dieser Sport ist weitaus älter. Man sagt, dass die Engländer es erfunden haben, aber nicht so wie man es heute spielt...

Es soll aus Langeweile entstanden sein, sie haben eine große runde Scheibe an einen Baum gehängt und mit Lanzen darauf geworfen. Heute spielen wir mit kleinen Pfeilen in geschlossenen Räumen. Sieht auch besser aus, stellt euch vor wir liefen mit 2m langen Lanzen rum.. Lachend  Naja, so war es damals..

Heute gibt es 2 Arten, E-Dart und Steeldart (was wir spielen). Unterschiede sind zum Beispiel der Abstand zum Board und die Gewichtsklasse der Pfeile.

Auf einem Dartboard sind die Zahlen 1 bis 20 zu finden. Diese sind noch unterteilt in verschiedene Felder, Single, Double und Triple, wobei die Punktzahl entweder einfach, doppelt oder dreifach zählt. In der Mitte sitzt in Rot das Bulls Eye (50 Punkte), den kleinen grünen Ring darum nennt man Little Bull (25 Punkte).

Highlights sind zum Beispiel ein Shortgame (man muss ein Spiel mit 9 bis 18 Darts beenden) oder der Highscore, die 180, die höchstmögliche Punktzahl die man werfen kann.

In 20 Jahren wurde hier in Wengern schon einiges geleistet. Zeitweise gab es 4 Mannschaften, unsere 1. Mannschaft hat sogar schon in der ersten Liga gespielt (zweithöchste Spielklasse). Heute sind wir mit 2 Teams und einer Jugendabteilung vertreten.

Genug von uns, hoffentlich haben einige von euch nun Lust bekommen es auch einmal zu probieren. Ihr könnt gerne zu unseren angegebenen Trainingszeiten ganz unverbindlich reinschauen und es versuchen, oder erst einmal nur gucken und die Leute kennen lernen. Wir freuen uns auf euch!  Lächelnd  Lächelnd  Lächelnd

In diesem Sinne, Good Darts..